Freundlicher Empfang in der Praxis für Orthopädie in Belm

Echte Teamplayer im Einsatz. Für Ihre gute Gesundheit

Bitte nehmen Sie Platz. Frau Dr. Kersten erwartet Sie

Ihre Fachärztin für Orthopädie, Sportmedizin und Osteologie

Schnelle und sichere Diagnosen mit digitaler Röntgentechnik

Gern im Dienste Ihrer Gesundheit: Ihre Praxis für Orthopädie in Belm

Ihr Interesse an unserer Praxis für Orthopädie, Sportmedizin und Physikalische Therapie freut uns, vielen Dank. Unser Ziel ist es, Ihnen die bestmögliche Versorgung in allen Belangen orthopädischer und osteologischer Art zu bieten.

Wir informieren Sie über vorbeugende Maßnahmen zur Gesunderhaltung Ihrer Knochen, Gelenke und Muskulatur und helfen Ihnen bei Beeinträchtigungen nach dem neuesten Stand der Forschung in der Orthopädie und Osteologie. Als erfahrenes Team sind wir gerne für Sie da und widmen uns Ihrem speziellen Anliegen.

Unsere Spezialgebiete für Ihre Gesundheit: 

  • Orthopädie – für Ihre Knochen, Gelenke, Muskeln und Sehnen
  • Sportmedizin – zur Optimierung Ihrer Beweglichkeit
  • Osteologie – für Ihr Knochengewebe bei Osteoporose
  • Akupunktur – als alternative Therapie ohne Medikamente
  • Naturheilverfahren – zur Stärkung Ihrer Selbstheilungskräfte

Unsere Bitte: Denken Sie an Ihre Versicherungskarte. Sollten Sie zum vereinbarten Termin nicht kommen können, sind wir sehr dankbar für Ihren rechtzeitigen Hinweis.

Sprechzeiten

Montag
08:30–12.00 Uhr
Nach Vereinbarung

Dienstag
08:30–12:00 Uhr
16:00–19:00 Uhr

Mittwoch
08:30–13.00 Uhr

Donnerstag
08:30–12.00 Uhr
14:30–17:00 Uhr

Freitag
08:30–13.00 Uhr

Wir unterstützen Sie in allen orthopädischen Belangen

Was ist eigentlich mit dem griechischen Wort Orthopädie gemeint? Die Orthopädie ist die Wissenschaft von der Erkennung und Behandlung angeborener oder erworbener Fehler der Haltungs- oder Bewegungsorgane. Sie beschäftigt sich also mit dem Knochenbau, der genetisch bedingt, durch Unfälle oder unsere Lebensweise mehr oder weniger stark beansprucht sein kann. Auch eine unausgewogene Ernährung, Stoffwechselstörungen und altersbedingter Verschleiß können zu schmerzhaften Beeinträchtigungen führen.

Dagegen hilft frühzeitiges Eingreifen am besten. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich in jedem Alter orthopädisch beraten und gut behandeln zu lassen. Wer bereits in jungen Jahren testen lässt, ob Erkrankungen der Knochen, Gelenke, Muskeln und Sehnen drohen oder bereits bestehen, kann mit geeigneten Therapien und Trainingsmaßnahmen viel erreichen.

Die orthopädischen Leistungen für Sie: 

  • Orthopädische Schmerztherapie
  • Physikalische Arthrose-Behandlung
  • Medikamentöse Arthrose-Behandlung
  • Versorgung mit orthopädischen Hilfsmitteln

Unsere Empfehlung: Regelmäßige Bewegung beugt orthopädischen Erkrankungen in vielen Fällen vor und ist zugleich die ideale Unterstützung für den Behandlungserfolg.

Sprechzeiten

Montag
08:30–12.00 Uhr
14.30–17.00 Uhr

Dienstag
08:30–12:00 Uhr
16:00–19:00 Uhr

Mittwoch
08:30–13.00 Uhr

Donnerstag
08:30–12.00 Uhr
14:30–17:00 Uhr

Freitag
08:30–13.00 Uhr

Bitte bleiben Sie in Bewegung!

Was ist mit dem Begriff Sportmedizin gemeint? Wenn Sie jetzt an „Sport als Medizin“ denken, sind Sie auf dem richtigen Wege. Allerdings gehört noch etwas mehr dazu: Die Sportmedizin befasst sich unter anderem mit den Effekten von sportlicher Betätigung gegenüber einem Mangel an Bewegung bei Menschen jeden Alters.

Darüber hinaus widmen wir uns in der Sportmedizin den verbreiteten Problemen von Profi- und Hobbysportlern wie entzündlichen oder chronischen Sehnenansatz-Erkrankungen, den Knieschmerzen beim Patellaspitzen-Syndrom, dem Tennis-Ellenbogen und den schmerzhaften Verschleißerscheinungen an den Gelenken.

Unsere Empfehlung: Bleiben Sie in Bewegung. Ganz behutsam, aber ganz konsequent. Denn das ist die beste Unterstützung für die erfolgreiche sportmedizinische Therapie.

Sprechzeiten

Montag
08:30–12.00 Uhr
14.30–17.00 Uhr

Dienstag
08:30–12:00 Uhr
16:00–19:00 Uhr

Mittwoch
08:30–13.00 Uhr

Donnerstag
08:30–12.00 Uhr
14:30–17:00 Uhr

Freitag
08:30–13.00 Uhr

Gut behandelt in der Praxis von Frau Dr. Kersten

Die Angebote und Möglichkeiten in der Orthopädie und Sportmedizin sind vielfältig. In unseren Behandlungsmethoden fühlen wir uns dem neuesten Stand der Forschung verpflichtet. Schließlich schenken Sie uns Ihr Vertrauen, also dürfen Sie mit bestbewiesenen Methoden und Maßnahmen nach den aktuellsten medizinischen Leitlinien rechnen.

Wir legen Wert auf regelmäßige Fortbildungen in der Orthopädie, Osteologie und Sportmedizin für das gesamte Team, damit Sie eine fundierte Qualität in der Betreuung und den Behandlungsabläufen für Ihr Wohlbefinden erhalten. Dazu gehört natürlich auch unsere moderne Ausstattung mit leistungsstarken Geräten für bildgebende Verfahren wie das digitale Röntgen, die Knochendichtemessung nach der weltweit anerkannten DXA-Methode und Ultraschallgeräte zur schonenden und genauen Diagnostik.

In unserer Praxis für Orthopädie in Belm betreuen wir Sie nach ganzheitlichen Konzepten und ergänzen unsere Behandlungsmaßnahmen zum Wohle Ihrer Gesundheit um die Bereiche Ernährungsberatung, Akupunktur und Naturheilverfahren, mit denen wir besonders bei Patientinnen und Patienten mit Osteoporose gute Erfolge erzielen.

Die CO2-Quellgas-Therapie kann Schmerzen lindern

Ziel der CO2-Quellgas-Therapie ist das Behandeln von Schmerzen, die ihre Ursache zumeist in einer verspannten Muskulatur haben. Das CO2-Quellgas wirkt direkt am Ort des Geschehens, und das ohne Nebenwirkungen. Das Kohlendioxid spritzen wir in die jeweilige Schmerzregion oder die betroffene Muskulatur. Dank der verbesserten Durchblutung entspannt sie sich spürbar. Der Schmerz kann sich nach und nach verringern.

Die natürliche Heilmethode mit CO2-Quellgas aktiviert Ihre Selbstheilungskräfte. Denn durch die optimierte Zelldurchblutung bauen sich Schlacken und Körpergifte leichter ab, die oftmals für Blockaden und Verspannungen mitverantwortlich sind. Übrigens: Kohlendioxid ist Ihrem Körper als Stoffwechselprodukt bekannt.

Die CO2-Quellgas-Therapie lindert bei: 

  • chronischen Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen
  • Prellungen, Verstauchungen, Tennis-Ellenbogen
  • Migräne, Narben- und Muskelschmerzen
  • Ohrgeräuschen (Tinnitus)
  • Arthrose

Unsere Empfehlung: Bleiben Sie aktiv. Selbst an Tagen mit eingeschränkter Beweglichkeit hilft Ihnen schon der kleinste Spaziergang beim Gesundwerden.

Die Radiale Stoßwellentherapie® regt die Selbstheilung an

Ihren Wunsch nach einer Schmerzlinderung verstehen wir nur zu gut und kommen dem gerne nach. Mit Geduld gehen wir das Ziel gemeinsam an, einverstanden? Wir aktivieren die Erneuerung des Zellgewebes mit Hilfe der Radialen Stoßwellentherapie® und behandeln Ihre Schmerzen, indem wir Ihre körpereigenen Selbstheilungskräfte anregen.

Kurz zur Erklärung der Vorgehensweise: Nachdem Sie uns die Einschränkungen bei Ihren Bewegungsabläufen geschildert haben, lokalisieren wir den beschriebenen Bereich per Tast- oder Ultraschallbefund. Anschließend lassen wir die radialen Stoßwellen mittels Applikator über der jeweiligen Schmerzregion wirken. Je nach Befund therapieren wir Ihre Beschwerden mit den hochenergetischen Schallwellen in mehreren Sitzungen für fünf bis zehn Minuten. Nach und nach können wir eine Linderung Ihrer Schmerzen bewirken.

Die Radiale Stoßwellentherapie® wenden wir an bei: 

  • Kalkschulter
  • Tennis-Ellenbogen
  • Fersensporn
  • entzündlichem Achilles-Sehnenansatz
  • Patellaspitzen-Syndrom (Knieschmerzen)
  • diversen anderen Sehnenansatz-Erkrankungen

Die Orthopädische Trigon-Signal-Therapie aktiviert die Zellerneuerung

Nach Verletzungen der Gelenke, nach Knochenbrüchen und bei Arthrose-Beschwerden ist die Selbstheilungskraft gestört. Genau hier setzt die Trigon-Signal-Therapie an: Bei beschädigtem Knorpelgewebe können wir den Heilungsprozess fördern, indem wir Ihre Zellerneuerung aktivieren. Intensität, Dauer und Frequenz der Signale sind absolut verträglich, da sie auf Ihre körpereigenen elektromagnetischen Felder abgestimmt sind.

Mit der Orthopädischen Trigon-Signal-Therapie behandeln wir Ihre schmerzende Körperregion gezielt – und ohne Nebenwirkungen. Wir senden bioelektrische Signale ins Knorpelgewebe. Dabei liegt Ihr betroffenes Gelenk oder Ihr Rücken bequem in der Signalspule. Die pulsierenden, für Sie nicht spürbaren Signale aktivieren den Energiefluss Ihrer Zellen und helfen Ihrem Knorpelgewebe sich zu erholen. Das ist wissenschaftlich nachgewiesen.

Die Orthopädische Trigon-Signal-Therapie hilft bei: 

  • Rücken- und Wirbelsäulenbeschwerden
  • Gelenkbeschwerden
  • rheumatischen Erkrankungen
  • Sehnenerkrankungen
  • Heilungsstörungen nach Knochenbrüchen

Unsere Empfehlung: Verstärken Sie die Wirkung dieser sanften Behandlung mit einem maßvollem Bewegungsprogramm und einer gesunden Ernährung.

DXA-Methode zur Knochendichtemessung weltweit anerkannt

In der Osteologie geht es um das Skelettsystem im Speziellen und um die Ursachenforschung zu Krankheiten wie Osteoporose. Die Knochen verlieren zumeist altersbedingt an Festigkeit und neigen dazu, leicht zu brechen. Ein frühzeitiges Erkennen und Behandeln kann den Verlauf der Osteoporose positiv beeinflussen.

In einem ausführlichen Gespräch klären wir zunächst Ihre individuellen Risiken wie die familiäre Veranlagung, die Ernährungsweise, Tabak- und Alkoholkonsum oder eine medikamentös bedingte Osteoporose, die beispielsweise durch Cortison, Marcumar, Antiöstrogene etc. hervorgerufen sein kann.

Die anschließende Knochendichtemessung an der Lendenwirbelsäule und den Hüftgelenken gibt Auskunft über den Mineralgehalt Ihrer Knochen. Diese Messung nehmen wir nach der DXA-Methode vor. Das ist die aktuell sicherste und einzige von der WHO und dem Dachverband Osteologie, DVO, anerkannte Methode zur Osteoporose-Diagnostik. Sie entspricht dem Golden Standard und liefert zuverlässige Ergebnisse.

Symptome, die auf Osteoporose deuten können: 

  • chronischer Rückenschmerz
  • abnehmende Körpergröße > 4 cm
  • Rundrücken
  • deutlich eingeschränkte Beweglichkeit
  • Knochenbrüche ohne äußere Einwirkung

Unsere Empfehlung: Stärken Sie Ihre Knochen mit gesunder Ernährung und viel Bewegung an frischer Luft. Bitte beachten Sie unsere Infos zur Osteoporose-Prävention.

Vitalisierungskuren zur Osteoporose-Prävention

Gönnen Sie sich regelmäßige Vitalisierungskuren, Ihrer Gesundheit zuliebe. Die bewährte Form der Osteoporose-Prävention dient der Stärkung Ihrer Knochen und damit Ihres gesamten Bewegungsapparates. Denn die gut abgestimmte Versorgung mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen hat durchweg positive Effekte auf die Knochensubstanz.

Gern beraten wir Sie ausführlich über die hochwirksamen Nährstoffe und die für Sie perfekte Vitalisierungskur zur Osteoporose-Prävention. Damit Sie sich Ihrer Gesundheit gut informiert widmen können.

Die vitalisierenden Kuren beinhalten: 

  • Vitamin C: zur Reifung des Kollagens; stimuliert knochenaufbauende Zellen; begünstigt die Kalziumaufnahme
  • Vitamin B6, B12 und Folsäure: wesentlich für den Erhalt gesunder Knochen; beeinflusst den Homozystein-Spiegel positiv
  • Magnesium: verbessert den Vitamin D-Stoffwechsel und den Parathormon-Haushalt
  • Spurenelemente (Zink, Silizium, Kupfer etc.): fördern das Zellwachstum und den Stoffwechsel insgesamt

Wir bieten Ihnen drei Vitalisierungskuren an: 

  • Vital-Kur I: 6 Vitamin B12 u. Folsäure-Injektionen
  • Vital-Kur II: 6 Vitamin B12 u. Folsäure-Injektionen, 2 Vitamin C-Infusionen
  • Vital-Kur III: 6 Vitamin B12 u. Folsäure-Injektionen, 2 Vitamin C-Infusionen, 5 Infusionen mit Mineralstoffen u. Spurenelementen wie Zink, Silizium, Magnesium etc.

Unsere Empfehlung: Um fit zu bleiben, treiben Sie am besten regelmäßig Sport. Denken Sie daran, schon mit kleinen Trainingseinheiten steigern Sie Ihr Wohlbefinden.

Wir sind für Sie da!

Das qualifizierte Praxis-Team der Orthopädin, Sportmedizinerin und Osteologin Dr. med. Martina Kersten ist jederzeit offen für Ihre Fragen. Wir stellen uns auf Ihre persönlichen Belange ein, professionell und einfühlsam zugleich. Dabei setzen wir auf ein vertrauensvolles Zusammenspiel mit Ihnen – im Sinne Ihrer Gesundheit!

Kerstin Heuer 

Frau Heuer ist seit August 1994 in der Praxis für Orthopädie in Belm tätig. Sie ist an der Anmeldung für Sie da, führt die Röntgen-Untersuchungen durch, nimmt die Knochendichtemessung nach der DXA-Methode vor und betreut Sie während der Physikalischen Therapie und allen anderen notwendigen Untersuchungen.

Anastasia Meyer 

Seit August 2005 begrüßt Frau Meyer Sie an der Anmeldung, führt Röntgen-Untersuchungen durch und ist bei der Physikalischen Therapie an Ihrer Seite. Sie übernimmt die Knochendichtemessung und betreut Sie im Rahmen der „Integrierten Versorgung Osteoporose“.

Anita Hildebrandt 

Frau Hildebrandt führt Röntgen-Untersuchungen durch, assistiert bei allen erforderlichen Untersuchungen und ist bei der Physikalischen Therapie für Sie da. Und das seit November 2009.

Foto: Frau Hildebrand, Frau Dr. Kersten, Frau Heuer und Frau Meyer

Termine

Einfach anrufen:
05406 5851

Bitte denken Sie
immer an die
Versicherungskarte
Ihrer Krankenkasse.

Sollten Sie
zum vereinbarten
Termin nicht
kommen können,
sind wir sehr
dankbar für Ihren
rechtzeitigen
Hinweis.

Dr. med. Martina Kersten

Vita: 

  • Studium der Humanmedizin in Regensburg und Würzburg, Promotion in Würzburg
  • Approbation: 1985
  • Facharzt-Ausbildung in Radiologie, Chirurgie, Orthopädie und WS-Chirurgie im Clemenshospital in Münster und im St. Josef-Stift Sendenhorst
  • Fachärztin für Orthopädie seit November 1992
  • Niedergelassene Fachärztin für Orthopädie in Belm seit Oktober 1993

Zusatzqualifikationen: 

  • Sportmedizin
  • Osteologie
  • Chirotherapie
  • Physikalische Therapie
  • Akupunktur
  • Naturheilverfahren

Mitgliedschaften und Tätigkeiten: 

  • Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie e. V. (BVOU), stellvertretende Bezirksvorsitzende des BVOU in Niedersachsen, Bezirk Osnabrück
  • Forschungsgruppe Akupunktur und Chinesische Medizin e. V. (FACM)
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V. (DGOOC)
  • Bund der Osteologen Niedersachsen e. V.

Termine

Einfach anrufen:
05406 5851

Bitte denken Sie
immer an die
Versicherungskarte
Ihrer Krankenkasse.

Sollten Sie
zum vereinbarten
Termin nicht
kommen können,
sind wir sehr
dankbar für Ihren
rechtzeitigen
Hinweis.

Ihr Weg zu uns

Dr. Martina Kersten
Fachärztin für Orthopädie

Sportmedizin, Osteologie, Akupunktur, Naturheilverfahren, Physikalische Therapie
Lindenstraße 56a
49191 Belm

Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf Ihren Besuch!

Fon 05406 5851
Fax 05406 5889
Mail info@dr-kersten.de

Sie haben Fragen oder wünschen einen Rückruf?